heuteaktuellmitarbeiterrueckblicktradition

Betrieblicher Werdegang:
01.04.1899
Betriebsgründung Johannes Bubenheim
01.07.1922
Betriebsübernahme Justus Bubenheim sen.
1924
Investition in eine Langholz-Kreissäge.
Bau einer Halle von 6m x 20m.
1936
Investition in weitere Zimmereimaschinen, wie Stemm-, Bohrmaschinen u.a.
1953
Neubau einer weiteren Halle in Ingenieur-Holzbauweise 12m x 24m.
Investition in Zimmereimaschinen: W+D Vollgatter, Baumkreissäge und Sägeschärfautomat.
28.11.1967
Justus Bubenheim sen., der von 1928-1966 Obermeister der ehem. Zimmerinnung Wolfhagen war und 18 Jahre der Meisterprüfungskommission der Handwerkskammer Kassel angehörte, verstarb.
1967
Neubau einer Halle für Abbundarbeiten 16,5m x 20m
01.01.1968
Betriebsübernahme durch Justus Bubenheim jun.
1954-1955 Bundesfachschule für das Zimmerhandwerk mit Meisterprüfung.
1982
Sohn Justus Joachim Bubenheim besucht die gleiche Schule und legt in diesem Jahr die Meisterprüfung ab. Ab jetzt führen Vater und Sohn den Betrieb gemeinsam.
1996
Enkel Justus-Patrick Bubenheim besteht seine Gesellenprüfung.
26.11.1996
Großbrand in der Zimmerei       (Hier klicken für weitere Informationen)
01.04.1999
100 Jahre Holzbau Bubenheim       (Hier klicken für weitere Informationen)
2000
Das ist Zimmerhandwerk in der 5. Generation !
Auszubildende: Betriebszugehörigkeit, Name, Tätigkeit heute
1936-1965
Wilhelm Bubenheim, Baubüro-Verwaltungaangestellter
1939-1985
Werner Rudolph, in Rente
1942-1946
Walter Pieper, zurück in die Heimat Rinteln a. d. Weser
1941
Kurt Schaub, gefallen im Krieg 1945
1943-1946
Heinrich May, Fa. Mette in Bad Emstal Balhorn
1945-heute
Justus Bubenheim, Zimmermeister
1946-1950
Heinz Schaub, Dipl. Ing.
1946-1950
Heinrich Brinkmann , Groß-Landwirt
1948
Karl Schaub, Dipl. Ing.
1949
Günter Werner, ehem. Bürgermeister von Bad Emstal
1951-1968
Heinrich Heinemann, Architekt
1951
Erich Schröder, selbständig
1954
Kurt Schaub, Dipl. Ing. Architektur
1955-1959
Alfred Biallas, ausgewandert in die USA
1955-1980
Herbert Vorsatz, Bauamtsleiter
1959-1971
Manfred Bubenheim, selbständiger Zimmer- und Schreinermeister
1962
Hans-Werner Rudolph, Techn. Zeichner
1964
Bodo Oliev, Fa. MAHO
1964
Willi Sinning, VW Werk Baunatal
1968-heute
Justus Joachim Bubenheim, Zimmermeister
1975
Hans-Jürgen May, selbständiger Zimmermeister
1979
Ewald Dürr, gestorben 1985
1980
Michael Schäfer, Dipl. Ing. Architektur
1981
Hans-Jürgen Rudolph, Dipl. Ing.
1984
Jörg Möller, Techn, Zeichner
1985-1988
Markus Hupfeld, nach der Ausbildung wegen fehlender Schwindlfreiheit nicht weiterbeschäftigt
1986-1997
Andreas Römpke, VW Werk Baunatal
1989-1992
Björn Thiel, nach der Ausbildung nicht weiterbeschäftigt
1993-heute
Justus Patrick Bubenheim, Zimmerer
1994
Thorsten Siebert, Bundeswehr
1998-heute
Dominic Disque, Auszubildender
Langjährig Beschäftigte
1936-1973
August Mänz, Zimmerer (Rente)
1945-1968
Simon Mai , Zimmerer (Rente)
1955-1989
Horst Rummelsberger , Zimmerer (Rente)
1970-1993
Heinrich Ritter , Zimmerer (Rente)